VertiGIS überzeugte mit INTERGEO-Auftritt

VertiGIS überzeugte mit INTERGEO-Auftritt

Die 25. INTERGEO in Stuttgart war für die VertiGIS ein voller Erfolg – AED-SICAD, AED-SYNERGIS, ARC-GREENLAB, BARAL Geohaus-Consulting und Geocom Informatik präsentierten erstmals gemeinsam als Unternehmen der VertiGIS vertikale GIS-Anwendungen auf Basis von Esri. Die hohe Besucherfrequenz an allen drei Messetagen bestätigte das Vertrauen und das Interesse an den Lösungen der Gruppe.

„Stark für morgen“ lautete das diesjährige Motto. Die INTERGEO bot den passenden Rahmen, VertiGIS als einen der größten GIS-Lösungsanbieter in Europa vorzustellen. Durch die Bündelung der Stärken und Potentiale unter einem Dach können die wachsenden Marktanforderungen künftig noch besser abgedeckt werden.  Und so konnten sich die Besucher über viele innovative Lösungen für öffentliche Verwaltungen, Unternehmen und die Industrie informieren.

VertiGIS fokussierte viele Weiterentwicklungen bestens etablierter Lösungen, die auch künftig fester Bestandteil des Produktportfolios der VertiGIS sein werden. Hier stießen insbesondere die Entwicklungen der 3A Lösungen in Richtung der GeoInfoDok 7.1 auf großes Interesse. Ebenso war die gemeinsam erarbeitete Lösung für die Flurbereinigung mit LEFIS, die bereits in mehreren Bundesländern produktiv ist, spannender Anlaufpunkt. Auch der Themenschwerpunkt Langzeitspeicherung – am Messestand erneut gemeinsam mit dem LGV Hamburg vorgestellt – zog viele neue Interessenten an. Die Notwendigkeit, sich mit diesem Thema zu befassen, wurde zusätzlich durch einen Workshop im Rahmen der INTERGEO unterstrichen. Sehr gut frequentiert waren auch die GIS-Lösungen WebOffice und GeoOffice sowie die ProOffice-Fachlösungen in den Bereichen Infrastruktur- und Liegenschaftsmanagement.  Insbesondere das Thema XPlanung interessierte viele Gäste.

Auf sehr gute Resonanz stieß auch das spezialisierte Trassenmodul für die Bahn-, Straßen- und Tunnelvermessung mit gl-survey. Wie erwartet ließen es sich viele Benutzer zudem nicht nehmen, mittels einer VR-Brille selbst den Blick in virtuelle 3D-Welten zu wagen. Angebote etwa zu Supply Chain und Risk Management, Business Continuity und Logistik auf großen Industriegeländen sowie Standort- und Pipelinemanagement erweiterten die Produktpalette am Messestand.

Kunden und Interessenten aus dem Ver- und Entsorgerbereich konnten sich auf der Messe über Neu- und Weiterentwicklungen der etablierten Lösungen GEONIS und UT for ArcGIS informieren. Diese decken alle wichtigen Anforderungen für das Netzdaten- und Workforcemanagement der Sparten Gas, Elektro, Wasser, Fernwärme, Abwasser und Telekommunikation ab. Zugleich konnten sich die Besucher live zeigen lassen, welche Produkte und Lösungen unter dem Dach der VertiGIS künftig realisiert werden. So stellte VertiGIS erstmals die gemeinsam entwickelte Lösung auf Basis von ArcGIS Pro und dem neuen Utility Network vor. Der UT Java Script Client überzeugte erneut in Fragen der Usability und der Integration in Unternehmensprozesse der Ver- und Entsorgerbranche.

Wir danken allen unseren Besuchern für Ihr Kommen und freuen uns schon jetzt darauf, Sie nächstes Jahr wieder an unserem Stand auf der INTERGEO vom 13. bis 15. Oktober in Berlin begrüßen zu dürfen!

XING LinkedIn

Aktuelle News